Stoffwechsel

Stoffwechsel

Tagesaktuelles Magazin für Politik, Lokales und Kultur. Hintergründig und ausführlich informieren wir über die Geschehnisse vor unserer Haustüre und in der weiten Welt und über die Themen jenseits der Gazetten. Jeden Wochentag von 16 bis 18 Uhr.

Nächste Sendung: Montag, 02. November 2020 00:00

Kein Geld für Krawallmacher!? Stellungsnahme der D

Montag, 11. Juni 2007

0 Kommentare

Interview mit dem Vorsitzenden des Desi-Vereins, Kay Osterhage zu den Vorwürfen der CSU-Stadtratsfraktion.

Sozialabbau als Rekrutierungshilfe der Bundeswehr

Freitag, 08. Juni 2007

0 Kommentare

[:src:]

Quelle:

[:license:]
Das Unternehmen Bundeswehr expandiert ins Ausland und obwohl dafür mehr Mitarbeiter benötigt werden, macht gerade das die Bundeswehr so unattraktiv. Die zunehmende soziale Unsicherheit kommt für das Unternehmen wie gerufen und wirbt gezielt mit sicheren, gutbezahlten Jobs. Die Kooperation mit der Arbeitsagentur läuft dementsprechend eng und Verteidigungsminister Herr Struck überlegte letztes Jahr schon, ob der Dienst an der Waffe für Erwerbslose denn nicht eine zumutbare Arbeit sei. Über die Bundeswehr als soziales Auffangbecken sprach Manuel Christa mit Heiko Humburg, er war bis vor kurzem Jugendbildungsreferent bei der DGB Jugend Hamburg.

Block G8: Ein Erfolg für die Bewegung

Donnerstag, 07. Juni 2007

0 Kommentare

Das Konzept des Bündnisses Block G8 hat funktioniert. So nah und so massenhaft kamen GipfelgegnerInnen schon lange nicht mehr an die sogenannte "rote Zone", den abgesperrten Bereich um den Gipfel heran. Möglich gemacht hat das ein erstaunlich breites Bündnis, von christlichen Gruppen über Gewerkschafterinnen bis zu radikalen Linken. Und natürlich umfangreiche taktische Absprachen und viele Aktionstrainings. Eine Bilanz von Block G8.

Wasserwerfer und Tränengas hielten die Blockierer

Mittwoch, 06. Juni 2007

0 Kommentare

Einigen 1000 Menschen gelang es trotz Einsatz von Wasserwerfern und Tränengas die Polizei "hinter sich zu lassen" und sind in die sogenannte Rote Zone eingedrungen.

G8-Blockierer euphorisch - keiner kommt auf dem La

Mittwoch, 06. Juni 2007

0 Kommentare

Seit dem Nachmittag sind beide Kontrollstellen an den Zufahrten zum Tagungsort von 1000en DemonstrantInnen blockiert. Bernd Moser berichtet dem Stoffwechselmagazin von Radio Z um 17.55

Rostock: Keine Spur von Deeskalation

Montag, 04. Juni 2007

0 Kommentare

Schlaglicht auf die laufenden Proteste gegen den G8 Gipfel. Der Schwerpunkt Migrationspolitik bestimmt das Geschehen und die Inhalte am heutigen Montag. Michaela Baetz berichtet

"Überall wo die SPD meint zu den Streikenden zu sp

Montag, 21. Mai 2007

0 Kommentare

Interview mit dem bayerischen Streikleiter Helmut Doser von Ver.di zum Telekom Streik

Karawane on tour

Montag, 21. Mai 2007

0 Kommentare

Am Samstag startete die 3. Tour der Karawane für die Rechte von Flüchtlingen und Migrantinnen im oberbayerischen Neuburg. Sie zieht durch insgesamt 16 Städte und Orte quer durch die Republik bis nach Heiligendamm.

Ein Interview mit Ralf Lorenzo von der Karawane Hamburg.

Die neue F-Klasse

Freitag, 18. Mai 2007

0 Kommentare

eine Livediskussion zum Ist-Stand des Feminismus

am Mittwoch, 23.Mai bei Akte XX 20-21°° - reinhören

Unruhen in Christiania

Donnerstag, 17. Mai 2007

0 Kommentare

In Kopenhagen brodelt es. Bereits seit mehreren Wochen kommt es immer wieder zu Repressionsschlägen gegen alternative Lebensformen in der dänischen Hauptstadt. Gestern nacht war davon auch erneut der Stadtteil Christiania betroffen, die gesamte Nacht kam es zu massiven Auseinandersetzungen zwischen BewohnerInnen und SympathisantInnen der so genannten Freistadt und der dänischen Polizei.

Berg frei! Nie wieder Faschismus, nie wieder Horri

Montag, 14. Mai 2007

0 Kommentare

An Pfingsten ist es wieder so weit: das alljährliche Treffen der Gebirgsjäger in Mittenwald: Dieses Jahr treffen sichbereits zum 50. Mal Wehrmachtsveteranen, ehemalige und aktive Bundeswehrsoldaten sowie deren SympathisantInnen zum Gedenken. Bei der Traditionspflege der Gebirgstruppen werden die Kriegsverbrechen im Rahmen des nationalsozialistischen Vernichtungskrieges unter den Tisch gekehrt. Nicht si vom AK Angreifbare Traditionspflege, der seit 2002 jedes Jahr zu Protesten aufruft.

Berg frei! Nie wieder Faschismus, nie wieder Horri

Montag, 14. Mai 2007

0 Kommentare

Teil Zwei des Interviews mit dem Historiker Stefan Stracke vom AK Angreifbare Traditionspflege

Lateinamerika: soziale Transformation oder kapital

Freitag, 04. Mai 2007

0 Kommentare

Man sieht also, der ALBA – das von Venezuela und Cuba initiierte Bündnis entwickelt sich mehr als der Mercosur zur ernsthaften Alternative zum von den USA übergestülpten Freihandelsbündnis. Chavez selbst initiierte eine Reihe von südamerikanischen Alternativinstitutionen und führt konsequent die Verstaatlichung in seinem Land fort. Ob dies alles nun in großen Schritten zum Sozialismus führt, darum und mehr gehts gleich im zweiten Teil des Interviews mit Dario Azzellini.

1. Mai in Nürnberg - die Linke dominierte

Donnerstag, 03. Mai 2007

0 Kommentare

7000 Menschen demonstrierten in Nürnberg gegen einen Aufmarsch von Rechtsextremen. Die meisten von ihnen hatten ein Bündnis sozialrevolutionärer Gruppen und die Gewerkschaften mobilisiert. Eine Strategie des "aktiven Ignorierens" der örtlichen Politik stieß auf wenig Begeisterung.

RAF-Debatte mit Pferdefuß

Montag, 30. April 2007

0 Kommentare

In der laufenden öffentlichen Diskussion über die RAF zeigt sich, dass die Bundesrepublik ihre Geschichte des Krieges gegen die RAF nicht aufgearbeitet hat. Wundern tuts freilich nicht. Ein Kommentar.

Wohin mit den Milliarden der Bundesagentur?

Mittwoch, 25. April 2007

0 Kommentare

Die Bundesregierung hat Geld wie Heu, die Bundesagentur für Arbeit verzeichnet Milliardenüberschüsse. Wohin nun mit dem Geldsegen ? Wertkritiker und Krisis-Herausgeber Ernst Lohoff im Interview...

Kein Fußbreit den Faschisten! Erster Mai in Nürnbe

Montag, 23. April 2007

0 Kommentare

Die NPD will am 1. Mai in Nürnberg aufmarschieren. Das Bündnis gegen Rechts macht dagegen mobil.

Unser Lebensstandard auf Kosten der Dritten Welt

Freitag, 20. April 2007

0 Kommentare

Nun ist es natürlich nichts neues, dass wir alle unseren relativ dekadenten Lebensstil zu Lasten ärmerer Länder der Welt führen. Dies wird aber umso mehr durch Freihandelsabkommen zwischen Industrie- und Entwicklungsländern begünstigt, wie aktuell mit den sogenannten "Economical Partnership Agreements" der EU.

20 Jahre später: Prozess gegen Mitglied der "Roten

Mittwoch, 18. April 2007

0 Kommentare

Die militante Frauenorganisation "Rote Zora" ist längst aufgelöst. Doch 20 Jahre nach den Sprengstoffanschlägen steht ein früheres Mitglied der "Roten Zora" vor Gericht. Nach 19 Jahren im Untergrund hatte sie sich gestellt.

Prozess gg. Rote Zora

Mittwoch, 18. April 2007

0 Kommentare

Die "Rote Zora" verstand sich immer als militanter Teil der links-autonomen FrauenLesbenbewegung. Ohne die zu Beginn der 70er Jahre erstarkenden autonomen und feministischen Widerstandsbewegungen ist auch die Entstehung der "Roten Zora" nicht vorstellbar. Sie kämpfte gegen die Unterdrückung und Ausbeutung von Frauen und bekannte sich zu 45 Sprengstoff- und Brandanschlägen auf verschiedenste Einrichtungen. Als erste Aktion gilt der Sprengstoffanschlag der "Frauen der Revolutionären Zelle" auf das Bundesverfassungsgericht 1975 (im Zusammenhang mit dem breiten Frauenkampf zur Abschaffung des §218), als letzte Aktion der Sprengstoffanschlag 1995 auf die Lürssen-Werft in Solidarität mit dem kurdischen Frauenwiderstand gegen die Repression des türkischen Staates.