Stoffwechsel

Stoffwechsel

Tagesaktuelles Magazin für Politik, Lokales und Kultur. Hintergründig und ausführlich informieren wir über die Geschehnisse vor unserer Haustüre und in der weiten Welt und über die Themen jenseits der Gazetten. Jeden Wochentag von 16 bis 18 Uhr.

Nächste Sendung: Freitag, 28. Februar 2020 00:00

Das Kindertheaterfestival Panoptikum - ein Interview mit Andrea Erl

Dienstag, 25. Februar 2020

0 Kommentare

Alle zwei Jahre findet vom Theater Mumpitz ausgerichtet an verschiedenen Spielorten in Nürnberg das Kindertheaterfestival Panoptikum statt.
Und auch in diesem Jahr hat bereits zum 11. Mal die „Kindertheaterhochburg“ 24 verschiedenen Inszenierungen aus ganz Europa eine Bühne geboten und auf den Bühnen die Inszenierung uns eine Show.

Die Geschichte des Kindertheaters in Deutschland

Dienstag, 25. Februar 2020

0 Kommentare

Auf eine besonders lange Geschichte kann das Kindertheater in Deutschland noch nicht zurückblicken. Gerade einmal 74 Jahre ist es her, dass das erste professionelle Kindertheater seine Tore öffnete. Wir haben uns mal auf die Spurensuche begeben nach der Geschichte des Kindertheaters in Deutschland.

Das Theaterstück Nachtlicht von Teater Refleksion und Andy Manley am Panoptikum

Dienstag, 25. Februar 2020

0 Kommentare

Wie war das eigentlich als Kind, als man immer nicht einschlafen konnte und eigentlich auch nicht wirklich wollte?
Weil der Tag irgendwie noch nicht total ausgenutzt worden war und bis an den letzten Rand ausgenutzt wurde.
Genau um diese Zeit, die man eigentlich immer erkunden wollte, aber nie durfte, dreht sich das Stück "Nachtlicht" von Teater Refleksion aus Dänemark mit dem schottischen Schauspieler Andy Manley

Das Theaterstück Ich umarme die Luft von der Compagnie L'Insolite mécanique am Panoptikum

Dienstag, 25. Februar 2020

0 Kommentare

Wir sind unterwegs im halbdunkeln, als wären wir verbotenerweise in der Werkstatt des Opas und versuchen ganz vorsichtig keines der seltsamen Objekte umzuwerfen.
Ganz so sieht es im Objekttheater "Ich umarme die Luft" der französischen Gruppe Compaigne l'insolite mécanique aus.
Die Protagonistin führt uns auf den weiß markierten Wegen durch die Geschichte vom Fliegen und Fliegen lernen.

Das Theaterstück Ich lieb dich vom Schauburg-Theater für junges Publikum am Panoptikum

Dienstag, 25. Februar 2020

0 Kommentare

Ein Stück auf dem diesjährigend Panoptikum war von "Schauburg-Theater für junges Publikum" das mit dem Mülheimer KinderStückePreis 2019 ausgezeichnete "Ich lieb dich" in dem sich immer wieder die große Frage "Was ist Liebe?" gestellt wird.

Co²-Fasten-Challenge: CO² - Verzicht fürs Klima

Montag, 24. Februar 2020

0 Kommentare

Die CO²- Fasten Challenge startet erneut ab dem 26. Februar 2020 - auch in der Metropolregion Nürnberg.

Sind rechte Gedanken "normalisiert" in der Mitte der Gesellschaft angekommen?

Freitag, 21. Februar 2020

0 Kommentare

Nach dem rechtsextremen Anschlag in Hanau stellt sich erneut die Frage nach einem "warum". Warum denken Menschen so derart, dass sie eine solche Tat begehen? Wie legitimieren die Täter*innen diese Taten für sich selbst? Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem möglichen in der Gesellschaft verankerten Nährboden für derartige Gedanken und Taten. Sind rechte Gedanken wieder in der Mitte der Gesellschaft angekommen? Ein Interview mit Manu von das Schweigen durchbrechen.

Die Verfolgung von Homosexuellen im KZ Flossenbürg

Donnerstag, 20. Februar 2020

0 Kommentare

Die Verfolgung von Homosexuellen im KZ Flossenbürg - ein Gespräch mit Julius Scharnetzky, Geschichtswissenschaftler und wissenschaftlicher Mitarbeiter der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg.

Interview mit Ingeborg Kraus: Prostitution als Trauma

Freitag, 14. Februar 2020

0 Kommentare

Ingeborg Kraus ist Psychotherapeutin und Traumaexpertin. Sie behandelt viele Frauen, die sich prostitueirt ahben oder sich prostituieren. TRIGGERWARNUNG: Frau Kraus spricht viele Folgeschäden, auch körperliche, sehr drastisch an.

"Sex Arbeit" - Ein Rechercheprojekt von Wenzel Winzer am Staatstheater

Freitag, 14. Februar 2020

0 Kommentare

Kann Sex eine normale Arbeit sein? Diese Frage stand am Anfang von Wenzel Winzers Rechercheprojekt zum Rotlichtmilieu. Bei dieser einen sollte es nicht bleiben. Seine Ergebnisse präsentiert er nun auf der Bühne des Staatstheater Nürnberg.

AGABY kritisiert Treffen des Nürnberger Integrationsrates mit der AfD

Donnerstag, 13. Februar 2020

0 Kommentare

Der Nürnberger Integrationsrat lud vergangene Woche den OB-Kandidaten der AfD ein und erntet heftige Kritik. Auch von AGABY, der Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns.

 

„Immenser Schaden für Integrationsrat“ – Kritik an Einladung des AfD-OB-Kandidaten durch Nürnberger Integrationsrat

Mittwoch, 12. Februar 2020

0 Kommentare

Der Nürnberger Integrationsrat lädt gerade die OB-Kandidat*innen zum Gespräch ein. Letzte Woche war der AfD-Kandidat dort – was für heftigen Protest sorgt. Auch bei der Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg.

Karte von Morgen: eine Karte zur Nachhaltigkeit

Dienstag, 11. Februar 2020

0 Kommentare
Die Karte von Morgen ist eine interaktive Karte mit derer Hilfe ihr ganz einfach nachhaltige Ideenläden und praktische dinge in eurer Umgebung finden könnt.

Kinderhilfswerk zu Kinder-Influencern - Gefahren im Netz

Dienstag, 11. Februar 2020

0 Kommentare
Heute ist der Safer-Internet-Day – ein Tag der dazu aufruft das Internet für Kinder und Jugendliche, aber auch für alle anderen Benutzer zu einem sichereren Raum zu gestalten. Anlässlich dessen haben wir uns mit dem Kinderhilfswerk über Kinder-Influenzer und die Gefahren dahinter unterhalten.

Quartier U1 Teil 1

Montag, 10. Februar 2020

0 Kommentare

Stadtentwicklung. Da stellen sich bei diesen Wort schon manchmal der ein oder andere Zehennagel auf. Stadtentwicklung hat auch häufig etwas mit Verdrängung und Gentrifizierung zu tun.
Bei der Stadtetwicklung, die das Projekt „Quartier-U1“ anstrebt, soll dies aber in jedem Fall anders laufen.
Das alleine zeigte sich schon bei der Vergabe der Mittel, bei der ganz anders als gewohnt abgestimmt wurde. Die BewerberInnen um den verfügbaren Etat sollten nämlich gegenseitig beschliessen, welches Projekt die beantragten Gelder abrufen kann.
In einer Kurzvorstellung konnten alle TeilnehmerInnen ihr Projekt nochmal vorstellen.

quartiervergabe-

Reichtum geht – Armut bleibt: Perus Rohstoffe als billiges Futter für die Elektroindustrie

Donnerstag, 06. Februar 2020

0 Kommentare

Sie durchziehen ganz Südamerika: Die Anden sind die längste Gebirgskette der Welt. Und die ist nicht nur landschaftlich vielseitig und atemberaubend, sondern birgt tief unter der Erde auch einen Rohstoff, ohne den unsere digitale Welt nicht denkbar wäre.

Verfassungsschutz verhindert Oberbürgermeisterkandidatur in Bamberg

Montag, 03. Februar 2020

0 Kommentare

Stephan Kettner wollte bei den anstehenden bayerischen Kommunalwahlen als Oberbürgermeisterkandidat in Bamberg antreten. Von Seiten der Stadt Bamberg wurde der OB-Kandidat der Bamberger Linken Liste auf eine bayerische Besonderheit aufmerksam gemacht. Obwohl in Deutschland EU-Bürger passives und aktives Wahlrecht genießen wurde ihm die Kandidatur verwehrt denn er ist Österreichischer Staatsbürger. Aber in Bayern dürfen nur deutsche Staatsbürger gewählt werden. Kein Problem dachte sich Stephan Kettner und beantragte die Deutsche Staatsbürgerschaft denn eigentlich erfüllt er alle Vorraussetzungen zur Einbürgerung. Doch daraus wurde nun nichts, denn Stephan Kettner ist Mitglied der VVN der Vereinigung der verfolgten des Naziregimes Bund der Antifaschisten. Die VVN wird nur in Bayern vom Bayerischen Verfassungschutz beobachtet und das reicht als Grund Stephan Kettner die deutsche Staatsbürgerschaft zu verweigern und damit seine OB-Kandidatur zu Verhindern. Mehr zu den Hintergründen des Falls hört ihr im Interview mit Stephan Kettner von der Linken Liste Bamberg.

Das Alarmphone Sahara hilft Migrantinnen und Migranten in der Wüste

Donnerstag, 30. Januar 2020

0 Kommentare

Das Mittelmeer gilt als die tödlichste Fluchtroute der Welt. Doch viele Migrantinnen und Migranten stranden schon vorher: in der Sahara. Das „Alarmphone Sahara“ hilft Migrant*innen, die in der Wüste in Not geraten.

Keine Hilfe ohne Rendite?! Entwicklungshilfe für Konzerne

Mittwoch, 29. Januar 2020

0 Kommentare

Die Lateinamerikawoche bietet heute einen Einblick in das Thema „Keine Hilfe ohne Rendite“, einen kritischen Blick auf das Spiel der Entwicklungspolitik mit großen Unternehmen.