Stoffwechsel

Stoffwechsel

Tagesaktuelles Magazin für Politik, Lokales und Kultur. Hintergründig und ausführlich informieren wir über die Geschehnisse vor unserer Haustüre und in der weiten Welt und über die Themen jenseits der Gazetten. Jeden Wochentag von 16 bis 18 Uhr.

Nächste Sendung: Donnerstag, 06. August 2020 00:00

Das Kindertheaterfestival Panoptikum - ein Interview mit Andrea Erl

Alle zwei Jahre findet vom Theater Mumpitz ausgerichtet an verschiedenen Spielorten in Nürnberg das Kindertheaterfestival Panoptikum statt.
Und auch in diesem Jahr hat bereits zum 11. Mal die „Kindertheaterhochburg“ 24 verschiedenen Inszenierungen aus ganz Europa eine Bühne geboten und auf den Bühnen die Inszenierung uns eine Show.

In 2014 verkündete Andrea Erl:
Es sollte sowohl für die Kommune als auch für die Region Bedeutung und Relevanz haben.
Es sollte eine Höhepunktveranstaltung sowohl für das heimische Publikum als auch für das Fachpublikum sein.
Es sollte ein möglichst klares Profil haben. Es sollte kein einmaliges Event sein. Es sollte durch kontinuierliche Weiterentwicklung glänzen. Es sollte Raum für künstlerischen Austausch bieten.
Es sollte Raum für künstlerischen Austausch bieten. Es sollte der einheimischen Kunst- und Kulturszene künstlerische Impulse geben. Es sollte von der Politik wahrgenommen werden. Es sollte ausreichend und fest kalkulierbar finanziert sein.
Es sollte überregionale Ausstrahlung haben. Es sollte alle Teilnehmer, Künstler, das Fachpublikum, Gäste und Publikum als wahre Gäste betrachten und auch so behandeln. Es sollte so gut sein, dass jeder und jede immer wieder mit dabei sein will. Es sollte von all den Mitwirkenden, Ausführenden und Veranstaltenden unbedingt gewollt sein. Es sollte ein Fest sein!

Ursprünglich als Geschenk zum 950jährigen Stadtjubiläum Nürnbergs wurde dem Panoptikum Theaterfestival durch Unterstützer eine Fortsetzung ermöglicht. Und heute können wir uns an einem besonders vielfältigen Programm für Jung und Alt erfreuen an Kulturstätten Nürnbergs, wie dem Theater Mummpitz, Pfütze und Salz und Pfeffer, der Tafelhalle, dem Schauspielhaus, der Kulturwerkstatt auf AEG und dem Hubertussaal.

Auch in 2020 gab es wieder ein buntes und vielfältiges Programm beim Kindertheaterfestival Panoptikum:
Mit 14 Inszenierungen aus Europa, 10 Inszenierungen aus Bayern und einem großen Rahmenprogramm versucht das Panoptikum-Team des Geist des Festivals einzufangen und auf die Bühne zu bringen. Bernadette Rauscher war mit Andrea Erl im Gespräch:

 

 
AutorIn: Bernadette Rauscher | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 10:53 Minuten

 

 

Dein Kommentar

Email:
BesucherInnen-Kommentare