Stoffwechsel

"Schaufahren mit Klimakillern" - wie unsere Regierungspolitiker*innen unterwegs sind - Dienstwagen-Check der Deutschen Umwelthilfe

Schaufahren mit Klimakillern“ - so bezeichnet die Deutsche Umwelthilfe die Mobilität unserer Regierungspolitiker. Wie sie zu dieser Aussage kommt, wessen Autos da unter die Lupe genommen wurden und wer die dicksten Dienstwagen fährt, hört ihr in diesem Beitrag.

Politiker in Bund und Ländern, Vorstandsvorsitzende und Kirchenoberhäupter sollten Vorbilder sein, wenn es um die Umwelt geht – meint die Deutsche Umwelthilfe.

Seit 2007 untersucht die Organisation deshalb die Dienstwagen dieser Personen. Auch im 12. Dienstwagen-Check standen kürzlich wieder die Fahrzeuge der Regierungspolitiker auf dem Prüfstand – diesmal mit einem neuen Verfahren. Wie das aussieht und welches Ergebnis rauskam, hört ihr nun im Gespräch mit der Deutschen Umwelthilfe – Marco sprach dazu mit Barbara Metz, Stellvertretende Bundesgeschäftsführerin der DUH.

 

 
AutorIn: Marco Hendrich | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 9:42 Minuten

 

Barbara Metz war das, Stellvertretende Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Umwelthilfe . Nun lassen wir uns also nicht mehr täuschen von „pseudo-ökologischen Plug-In-Powerlimousinen“ – wie sie die DUH nennt. Die Ergebnisse im Überblick findet ihr online bei der Umwelthilfe unter duh.de/dienstwagencheck

 

Dein Kommentar

Email:
BesucherInnen-Kommentare