Stoffwechsel

Stoffwechsel

Tagesaktuelles Magazin für Politik, Lokales und Kultur. Hintergründig und ausführlich informieren wir über die Geschehnisse vor unserer Haustüre und in der weiten Welt und über die Themen jenseits der Gazetten. Jeden Wochentag von 16 bis 18 Uhr.

Nächste Sendung: Montag, 24. September 2018 00:00

Handyaktion Bayern - fragen, durchblicken, handeln

Mittwoch, 07. Juni 2017

0 Kommentare

Am 12. Juni war der Welttag gegen Kinderarbeit. Im Rahmen dessen hat die Mission Eine Welt nun ein ungewöhnliches Projekt auf die Beine gestellt. Mit der „Handy-Aktion Bayern“ soll auf die ausbeuterischen Produktions- und Recyclebedingungen von Handys aufmerksam gemacht werden.

Geflüchteter Atheist wird von Flüchtlingshelfer bedroht

Montag, 12. Juni 2017

0 Kommentare

Vor drei Jahren ist Ahemd Sherwan aus dem kurdischen Teil des Iraks geflohen, weil er als Atheist inhaftiert und gefoltert wurde. Nun lebt Ahmed in Flensburg und hat sich in der Flüchtlingshilfe Flensburg e.V. engagiert. Als bekannt wurde, dass er sich nicht mehr zum Islam bekennt, wurde er dort scheinbar von einem muslimischen Mitarbeiter bedroht. Daraufhin zeigte Ahmed diese Person an. Das Ergebnis ist nun, dass er von der Flüchtlingshilfe Hausverbot bekommen hat, wohingegen der Mitarbeiter weiterhin seiner Arbeit nachgeht. Derzeit läuft sowohl ein juristisches Verfahren gegen den Mitarbeiter als auch ein Mediationsverfahren. Dies bestätigte die Flüchtlingshilfe Flensburg, äußerte sich aber nicht weiter zum Vorfall. Ahmed hat uns die Zusammenhänge aus seiner Perspektive geschildert:

Kritik an Preisträger des alternativen Medienpreises: Norbert Fleischer und Ramstein - das letzte Gefecht

Mittwoch, 07. Juni 2017

0 Kommentare

Der Preisträger des diesjährigen Alternativen Medienpreises in der Kategorie Macht war bei uns im Studio.

Nach der Preisverleihung kam Kritik am Preisträger Norbert Fleischer auf.

Noch dazu haben andere PreisträgerInnen den Preis abgelehnt, aufgrund von Norbert Fleischers politischer Einstellung

Hier ist unsere Stellungnahme:

stellungnahme_al

Abschiebe-Aktion an B11

Donnerstag, 01. Juni 2017

0 Kommentare

Gestern Abend sollte ein Sammelabschiebe-Flieger nach Afghanistan gehen. An Bord hätte auch ein 21jähriger Berufsschüler aus Nürnberg gesessen. Ein Streifenwagen sollte den angehenden Schreiner um kurz nach 8 Uhr aus der Berufsschule 11 abholen und nach Frankfurt bringen. Doch der Einsatz verlief anders als geplant. Seine Mitschüler und Mitschülerinnen solidarisierten sich mit dem Geflüchteten und blockierten das Polizeifahrzeug, um den Abtransport zu verhindern. Die Folge: Ein massiver Polizeieinsatz mit mehreren Verletzten. Die Einsatzkräfte setzten den Abtransport unter Gewaltanwendung durch. Wir sprachen mit Rosalie und Ulrich von der Schülermitverantwortung der B11 über das Geschehen.

3 Falschaussagen um die Abschiebung aus der Berufsschule

Donnerstag, 01. Juni 2017

0 Kommentare
Die Ereignisse an der städtischen Berufschule 11 in Nürnberg haben große Wellen geschlagen. Quer durch die Medienlandschaft wurde von der Abschiebung und der Solidarisierung der Mitschüler*innen berichtet. Der Betroffene Berufsschüler ist mittlerweile wieder auf freien Fuß und berät das weitere Vorgehen mit seinem Rechtsbeistand. Leider ist es im Verlauf der Berichtserstattung immer wieder zu Fehlinterpretationen oder fälschlichen Aussagen gekommen. Wir haben für euch drei häufig gehörte Aussagen aufgegriffen.

Protest von rumänischen PaketdienstfahrerInnen in Aschaffenburg

Mittwoch, 31. Mai 2017

0 Kommentare

In Aschaffenburg gab es vergangene Woche einen Protest von rumänischen Paketdienstfahrern. Warum sie sich gegen ihre Arbeitsbedingungen wehren, das erfahrt ihr hier.

Protestaktion gegen die Abschiebung eines afghanischen Mitschülers in Berufsschule in Nürnberg

Mittwoch, 31. Mai 2017

0 Kommentare

Im Rahmen der Sammelabschiebung nach Afghanistan wurde heute auch ein junger Schüler aus Nürnberg von den Behörden in Gewahrsam genommen. Besonders brisant: Er wurde heute morgen während des laufenden Schulbetriebs von der Polizei abgeholt. Viele seiner Mitschüler*innen haben sich sehr schnell mit ihm solidarisiert, es kam zu einem Sitzstreik und einer Spontandemo hinter dem Einwohnermeldeamt Äußere Laufer Gasse. Wir waren vor Ort und liefern euch einen Überblick über das Ereignis, das für viel Empörung sorgt.

Faust. Der Tragödie erster Teil. Eine Inszenierung von Next Liberty aus Graz und dem Regisseur Nikolaus Habjan

Mittwoch, 31. Mai 2017

0 Kommentare

Faust. Der Tragödie erster Teil“ von Johann Wolfgang von Goethe – an diesen Stoff wagte sich das Grazer Ensemble „Next Liberty“ mit Regisseur Nikolaus Habjan heran. Wir haben das Stück für euch angesehen.

 

Die Regionäre Bewegung kommt nach Nürnberg

Montag, 29. Mai 2017

0 Kommentare

Das Aktionsbündnis „Noris ohne Mauer“ hat in den letzten zwei Wochen für viel Wirbel in den Medien und bei den NürnbergerInnen gesorgt: Es will die Nürnberger Altstadtmauer loswerden und hat nun laut Pressemitteilung schon einen Abnehmer gefunden: Die Regionäre Bewegung aus Linz wird schon diesen Donnerstag nach Nürnberg kommen, um die Stadtmauer im Rahmen eines Festaktes entgegenzunehmen. Danach sollen die ersten Steine abtransportiert werden. Denn die Linzer benötigen die Mauer, um die Mühlviertlerkrise in den Griff zu bekommen: Mühlviertler aus dem Umland drohen Linz zu überrennen, zu entfremden. Wer sich durch diese Formulierungen an rechte Rhetorik erinnert fühlt, liegt genau richtig. Denn die Regionäre Bewegung ist ein Satire-Projekt vom Feinsten. Mit welchen Mitteln die Regionäre Bewegung spielt und gegen wen sie sich wirklich richtet, erfahrt ihr im Interview mit einem Akteur der Regionären:

Stimmen zum Radio Z Sommerfest

Freitag, 26. Mai 2017

0 Kommentare

Am 25. Mai hat das sensationelle, nicht-kommerzielle, freie, unabhängige und wunderbare Radio Z mal wieder zum Sommerfest in die Desi eingeladen. Wir haben ein paar Stimmen und Meinungen eingefangen, was den Besuchern besonders gefallen hat und was es dort außer Birnenschorle noch alles zu erleben gab.

Radio Z Sommerfest.WAV

Choosing the Womp - furioses Theater vom russischen Künstlerkollektive Akhe über Leben und Sterben

Mittwoch, 24. Mai 2017

0 Kommentare

Leben, Sterben, Tod und Wiedergeburt – darum geht’s in dem Theaterstück „Choosing the Womp“ des russischen Theaterkollektivs Akhe. Zu sehen ist der derzeit beim Figurentheaterfestival in Erlangen.

Noris ohne Mauer - die Mauer muss weg

Dienstag, 23. Mai 2017

0 Kommentare

Die Mauer muss weg, die Nürnberger Mauer. „Noris ohne Mauer“ ist eine Forderung, die in Nürnberg heiß diskutiert wird. Denn im Raum steht: der Abriss der Altstadtmauer.

Little Big Films - Kinderfilmfestival im Filmhauskino

Donnerstag, 11. Mai 2017

0 Kommentare

Litte Big Films Kinderfilmfest gibt es schon zum 4. mal.

4 der Kids stellen das Festival und die Filme vor.

Alles zusammen vom 13.-14. Mai im Filmhauskino

Menschenrechtsfilmfestival Nürnberg

Donnerstag, 11. Mai 2017

0 Kommentare

NIHRFF- Menschenrechtsfilmfestival Nürnberg Festivalleiterin Andrea Kuhn zum Go East Filmfest, dem Festivaljubiläum und anderem mehr

Nürnberger Präventionsnetzwerk gegen religiös begründeten Extremismus

Freitag, 05. Mai 2017

0 Kommentare

Übernehmen oder entwickeln Menschen extreme politische, soziale oder religiöse Einstellungen und Überzeugungen machen sich eine entsprechende Ideologie zu Eigen, wird dieser oftmals Jahre dauernde Prozess als Radikalisierung bezeichnet. Was genau Radikalisierung allerdings ist und vor allem welche gesellschaftlichen Faktoren hierbei eine Rolle spielen, darüber wird vergleichsweise wenig gesprochen.

Bei vielen Menschen ist in den letzten Jahren nicht nur die Angst vor Terroranschlägen gestiegen, sondern gleichermaßen auch die Angst, als gläubiger Muslim mit eben jenen Terroristen gleichgesetzt und damit aus der Deutschen Gesellschaft ausgeschlossen zu werden. Was wir über den Islam oder Salafismus wissen, setzt sich oftmals aus bruchstückhaften und vor allem vereinfachenden und stereotypisiernden Informationen aus den Medien zusammen. Vergessen wird dabei oft, dass es nicht nur extremistische Gruppen gibt, die sich auf den Islam berufen, sondern auch viele weitere extremistische Gruppen, darunter auch christliche gibt.

Seit einiger Zeit nun schon gibt es daher das Nürnberger Präventionsnetzwerk gegen religiös begründeten Extremismus. Im Gespräch mit Nabil Hourani vom Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg, erklärt dieser,  was dahinter steckt und was wir als Gesellschaft zur Prävention beitragen können.

Interview mit Nabil Hourani

- Ungarn - Repression gegen Flüchtlinge auf der Balkanroute

Donnerstag, 04. Mai 2017

0 Kommentare

In Ungarn wurden Flüchtlinge, die ihr Recht auf Bewegungsfreiheit durchsetzen wollten, kriminalisiert und zu langen Haftstrafen verurteilt. Mit einer Veranstaltung informiert die Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen über Repression gegen MigrantInnen und die Bedingungen für Geflüchtete in Ungarn;

Spezial: Mad Mining und Konfliktmineralien

Freitag, 28. April 2017

0 Kommentare

Umweltzerstörung, Menschenrechtsverletzungen und gewalttätige Konflikte: das sind Folgen des Abbaus von Rohstoffen in Afrika oder Südamerika. Rohstoffe, die überwiegend jemand ganz anderem Dienen. Nämlich uns selbst, den Westlichen Industrieländern. Smartphones, laptops und viele andere Elektrogeräte, sie alle enthalten Mineralien wie Gold oder Wolfram. Aluminium und Stahl sind aus unserer Welt nicht wegzudenken. Doch nur wenige von uns wissen, unter welchen Bedingungen diese Rohstoffe abgebaut werden. Der enorme Reichtum an Bodenschätzen – für viele Länder wird er zum Verhängnis. Weite Teile der Bevölkerung verarmen, es herrscht Korruption, sklavenähnliche Arbeitsbedingungen und immer wieder kommt es zu gewaltsam ausgetragenen Konflikten. Immer wieder gibt es versuche, die Bedingungen im Rohstoffabbau zu verbessern, Druck auf die Bergbauunternehmen, aber auch herrschenden Eliten auszuüben.

Die Christliche Initiative Romero hat deshalb die Kampagne Stop Mad Mining (http://stop-mad-mining.org/) ins Leben gerufen. Im Interview erklärt Anna Backmann, wie die Arbeitsbedingungen aussehen, worum es bei der Kampagne geht und worauf man als Konsument achten kann.

Stop-Mad-Mining

April 2017 Radio Ohrenblicke

Donnerstag, 27. April 2017

0 Kommentare

Jingle/Begrüßtung/Themenübersicht
1.     Kellerkommando     Uns gehts gut     
Inklusiver Selbstverteidigungskurs der OBA im Nachbarschaftshaus Gostenhof     
2.     Carl Douglas     Kung Fu Fighting
Vorstellung des Aufgabenbereiches der Frauenbeauftragten des BBSB     
3.     Fee Badenius     Fleischesslust     
Referent für Elektronische Hilfsmittel des BBSB im Intervierw auf der Hilfsmittleausstellung    
4.     America     A Horse with no Name
Werkstättenmesse - Der Schlafstrandkorb
Werkstättenmesse - Designerkollektion der Werkstatt VFJ am Berliner Gemeinschaftsstand
Werkstättenmesse - Goldschmiedin L-Werk Lichterfelde am Berliner Gemeinschaftsstand    
5.     Gerhard Schöne     Ich öffne die Tür
Neues aus dem Behindertenrat mit Peter
Veranstaltungstipps
Verabschiedung
6.     Jim Pandzko feat. Böhmermann     Tanzen, Leben, Menschen, Welt

Der Film „Der Kuaför aus der Keupstraße“

Mittwoch, 26. April 2017

0 Kommentare

Der Film „Der Kuaför aus der Keupstraße“ handelt vom Nagelbombenanschlag in Köln im Jahr 2004. Dort war eine Bombe mit 700 Zimmermannsnägeln in die Luft geflogen. Verübt wurde der Anschlag vom NSU – was aber erst viele Jahre später klar wurde….

30 Jahre Z - Liminale

Dienstag, 25. April 2017

0 Kommentare

30 Jahre Z -

Die 2. Liminale - Das Festival der Freien Theater Nürnberg

 

Unser Interview mit Florian Sussner

liminale-florian